A A A

Wiedereinstieg ins Spital

Der Kurs vermittelt Ihnen Grundlagewissen, das den hohen Anforderungen der Pflege im Akutbereich gerecht wird und Ihren (Wieder-) Einstieg in diesem Bereich vereinfacht. Sie frischen Ihr pathophysiologisches und pharmakologisches Wissen auf und üben die pflegerischen Handlungen.

Nächster Kurs: 28. August 2017 (16 Kurstage)

Besuchen Sie unsere Informationsveranstaltung zum Kurs am 15. Mai 2017, um 18h, im Schulgebäude, Lindenhofareal.

Zielgruppe

  • Diplomierte Pflegefachpersonen, die nach einem längeren Unterbruch aufgrund von Familienarbeit oder pflegeferner Tätigkeit wieder im Pflegebereich im Akutspital einsteigen möchten.
  • Diplomierte Pflegefachpersonen, die einen Wechsel von einem nicht akuten Bereich in den Akutbereich planen.
  • Diplomierte Pflegefachpersonen, die ihr Fachwissen gezielt auffrischen möchten.


Voraussetzungen:

  • Pflegediplom (AKP, DNII, HF, FH)
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • PC-Grundkenntnisse

MODUL 1 - PATHOPHYSIOLOGIE, PHARMAKOLOGIE UND PFLEGETECHNIK

Herz/Kreislauf, Lunge, Atmung, Stoffwechsel, Grundlagen
Pharmakologie, Infusionstherapie, Wie bewerbe ich mich richtig , strukturierte Problemanalyse, Üben von pflegetechnischen Verrichtungen, Einführung eLearning

MODUL 2 - BETRIEBSWIRTSCHAFT FÜR DIE PFLEGE

Aufgaben der Pflege für einen kostengünstigen und effizienten Betrieb. Einführung DRG, Leistungserfassung, Gesundheitspolitik

MODUL 3 - CHIRURGIE

Anästhesieformen (Überwachung, Komplikationen), Dauerkatheter, akuter Schmerz, postoperative Schmerztherapie, PNB, Grundlagen Verbandswechsel
 
BASIC LIFE SUPPORT (BLS)
Theorie  Überlebenskette, Algorithmus BLS und Defibrillation, Fremdkörperaspiration, stabile Seitenlage

Training BLS-Erwachsene, 1-Helfer- und 2-Helfer- Methode, Anwendung des automatisierten externen Defibrillators

MODUL 4 - SKILL- & GRADEMIX, PFLEGEDIAGNOSTISCHER PROZESS, DOKUMENTATION

Pflegediagnostischer Prozess, Pflegedokumentation und rechtliche Grundlagen, Skill- und Grademix, Übergabebesprechung am Patientenbett, Evidence based nursing EBN, Praxiseinsatz

MODUL 5 - VERTIEFUNG MEDIZIN UND CHIRURGIE

Mangelernährung, enterale- und parenterale Ernährung, Pathophysiologie der Niere, Wundbeurteilung/Wundversorgung, Antikoagulation, Komplikationen bei/nach chirurgischen Eingriffen, Bluttransfusionen, Tendenzen (Fast Track, miniinvasive), postoperativer Nahrungsaufbau, V.A.C-Therapie, Prophylaxen, Pflegetechnik (ZVK, Venenport)

Kostenübernahme GEF (Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern)

Für diplomierte Pflegefachpersonen, die mindestens 3 Jahre nicht mehr im erlernten Beruf tätig waren, ihren Wohnsitz im Kanton Bern haben und zum Zeitpunkt der Anmeldung über keine Anstellung im Gesundheitswesen verfügen, übernimmt die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF) die Kurskosten.

Weitere Informationen und Anmeldung

Telefon: 031 300 82 88
E-Mail: weiterbildung@lindenhofgruppe.ch






























Engeried
Riedweg 15
3012 Bern
Tel. +41 31 309 91 11 
Fax +41 31 309 98 44
engeried@lindenhofgruppe.ch

Lindenhof
Bremgartenstrasse 117
Postfach, 3001 Bern
Tel. +41 31 300 88 11
Fax +41 31 300 80 57
lindenhof@lindenhofgruppe.ch

Sonnenhof
Buchserstrasse 30
3006 Bern
Tel. +41 31 358 11 11
Fax +41 31 358 19 01
sonnenhof@lindenhofgruppe.ch

 

Impressum  |  Copyright © Lindenhofgruppe