A A A

Ablauf Des Aufenthaltes

Lindenhof
Sonnenhof

Aufnahme ins Spital

Die Einweisungen auf die Innere Medizin des Lindenhofspitals erfolgen unbürokratisch und rasch. Die behandelnde Hausärztin, der behandelnde Hausarzt kontaktiert einen Belegarzt der Fachgruppe oder das Notfallzentrum des Lindenhofspitals. Diese leiten die Aufnahme ins Spital umgehend ein.

Eintritt

Abklärungen/Diagnostik

Im Zentrum der Abklärungen und der Diagnostik steht das Wohl der Patienten. Diagnostische und therapeutische Massnahmen werden durch kompetente, gut ausgebildete Ärzte und Pflegefachpersonen vorgenommen.

Nebst Standardabklärungen wie die Kontrolle der Vitalparameter und Laboruntersuchungen besteht ein breites und modernes Angebot an ergänzenden Untersuchungsmöglichkeiten wie:

• Konventionelles Röntgen/Ultraschall
• EKG (Elektrokardiogramm)
• Echokardiogramm (Ultraschall des Herzens)
• CT (Computertomographie)
• MRI (Magnetresonanztomographie)
• Bronchoskopie (Spiegelung der Atemwege)
• Gastroskopie (Magenspiegelung)
• Coloskopie (Darmspiegelung)
• Div. Punktionen (Gelenke, Knochen, Rücken)
• Angiographien (Untersuchung/Darstellung der Blutgefässe)

Radiologie

Behandlung/Therapie

Sind die ersten Abklärungen abgeschlossen und liegen Ergebnisse vor, entscheidet der zuständige Belegarzt über das weitere Vorgehen und bespricht mit dem Patienten, den Angehörigen und den Pflegefachpersonen das Behandlungsziel. Schon beim Eintritt wird der Austritt und eine allfällige Weiterbehandlung zum Thema gemacht, um wo nötig eine möglichst reibungsarme und speditive Weiterbehandlung nach der Hospitalisation zu gewährleisten.
Die Behandlung wird individuell auf den Patienten abgestimmt und im interdisziplinären Team umgesetzt. Die enge Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Pflegefachkräften und Therapeuten garantiert dem Patienten eine umfassende Versorgung.

  • Physiotherapeuten
  • Ernährungsberaterinnen
  • Diabetesfachberaterinnen
  • Ergotherapeuten
  • Wund- und Stomaberatung
  • Sozialberatung
  • Case Management

arbeiten sehr eng mit den Pflegefachpersonen und Patienten zusammen.

Zentral sind im stationären Bereich

  • Einleitung der nötigen Therapien
  • Einstellung, Optimierung und Anpassung verschiedener Therapien 
  • Schulung, Anleitung und Beratung
  • Palliative Care. Dies umfasst die aktive und umfassende Behandlung, Pflege und Begleitung von schwerkranken und sterbenden Patienten sowie deren Angehörigen mit dem Ziel der grösstmöglichen Lebensqualität unter den gegebenen Umständen.
Behandlung

Austritt aus dem Spital

Sofort nach Eintritt ins Spital kümmern wir uns gemeinsam mit Ihnen um die mögliche Rückkehr nach Hause. Falls zu Hause Unterstützung nötig ist, oder ein direkter Austritt nach Hause nicht realistisch ist, erhalten Sie von folgenden Diensten zusätzlich Beratung und Unterstützung:

  • Sozialberatung
  • Case Management
  • Organisation Kur- und Rehabilitation

Es ist unser Ziel, dass nach dem Erreichen des medizinischen Ziels wo nötig eine geeignete Übergangs- oder Anschlusslösung für sie vorhanden ist.

Aufnahme ins Spital

Die Einweisungen auf die Innere Medizin des Sonnenhofspitals erfolgen unbürokratisch und falls notwendig, unverzüglich. Die behandelnde Hausärztin oder der behandelnde Hausarzt kontaktiert je nach Dringlichkeit das Sekretariat der Inneren Medizin (Tel. 031 358 11 70 - elektive, geplante Zuweisung), den Dienstarzt der Medizin (Tel. 031 358 18 08 - dringliche Zuweisung) oder das Notfallzentrum (Tel. 031 358 11 44 - notfallmässige Zuweisung) des Sonnenhofspitals. Diese Instanzen leiten die Aufnahme ins Spital umgehend ein.

Abklärungen/Diagnostik

Im Zentrum der Abklärungen und der Diagnostik steht das Wohl der Patienten. Diagnostische und therapeutische Massnahmen werden Evidenz-basiert durch ein kompetentes und hervorragend ausgebildetes Ärzteteam vorgenommen. Bei Bedarf werden Fachspezialisten aus allen Bereichen der Medizin hinzugezogen. Das versierte Pflegefachpersonal komplettiert nach neuesten Richtlinien die Betreuung der Patienten.

Neben internistischen Standardabklärungen besteht ein breites und modernes Angebot an ergänzenden Untersuchungsmöglichkeiten wie:

  • Konventionelles Röntgen / Ultraschall
  • Ruhe-EKG und 24h-EKG (Elektrokardiogramm),
  • Echokardiogramm (Ultraschall des Herzens) und Ergometrie (Herzfunktionsprüfung)
  • CT (Computertomographie)
  • MRI (Magnetresonanztomographie)
  • Bronchoskopie (Spiegelung der Atemwege), Spirometrie und Spiroergometrie (Lungenfunktionsprüfung)
  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Colo- / Proktoskopie (Darmspiegelung), ERCP (Darstellung der Gallengänge)
  • Diverse Punktionen (Aszites, Pleura, Gelenke, Lumbal, Knochenmark, Organe) und Infiltrationen
  • Angiographien (Untersuchung / Darstellung der Blutgefässe)
  • Elektroenzephalogramm (Ableitung der Hirnströme)

Behandlung/Therapie

Anhand der Abklärungs-Ergebnisse bespricht das zuständige Ärzteteam, meist bestehend aus einem Assistenz- und Kaderarzt, das weitere Vorgehen und das Behandlungsziel im Beisein der Pflegefachpersonen mit dem Patienten, den Angehörigen und - auf Wunsch - dem Zuweiser. Bereits beim Eintritt werden potentielle Schwierigkeiten mit der Selbstständigkeit oder soziale Probleme thematisiert, sodass in enger Zusammenarbeit mit unserem Sozialdienst zeitnah optimale Lösungen in die Wege geleitet werden können.

Die Behandlung wird individuell auf den Patienten abgestimmt und im interdisziplinären Team umgesetzt.

  • Physiotherapeuten
  • Ernährungsberater/innen
  • Diabetesfachberater/innen
  • Ergotherapeuten
  • Wund- und Stomaberatung
  • Sozialberatung


ergänzen die enge Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Pflegefachkräften und garantieren dem Patienten eine umfassende Versorgung.

Zentral im stationären Bereich sind

  • Einleitung der Akut-Therapien und Optimierung der bestehenden Medikation
  • Schulung, Anleitung und Beratung des Patienten
  • Bei Bedarf Einleitung / Fortsetzung einer Palliative Care (sterbebegleitende Therapie) inkl. umfassende Betreuung von Angehörigen

Austritt aus dem Spital

Sofort nach Eintritt ins Spital erarbeiten wir gemeinsam mit dem Patienten und den Angehörigen einen Sozial- und Austrittsplan, um eine Rückkehr in die häusliche Umgebung zu ermöglichen. Falls zu Hause Unterstützung nötig ist oder ein direkter Austritt nach Hause nicht realistisch erscheint, erhalten Sie zur Organisation von

  • Kur und Rehabilitation
  • Spitex
  • Ferienbett
  • Alters- oder Pflegeheim


von folgenden Diensten zusätzlich Beratung und Unterstützung:

  • Sozialberatung
  • Case Management

Es ist eines unserer wichtigsten Bestreben, dass nach dem Erreichen der medizinischen Ziele auch die soziale und medizinische Betreuung nach der Hospitalisation optimal in die Wege geleitet wird.

Bei Austritt erhalten unsere Patienten Berichte inkl. Empfehlungen, Terminen und Anleitungen zur Medikamenteneinnahme. Die detaillierten Austrittsberichte werden innerhalb einer Woche an die Hausärztin oder den Hausarzt verschickt.

Ärzteliste

  • Dr. med. Amonn Franz
  • Dr. med. Bangerter Thomas R.
  • Dr. med. Brügger Jan
  • Dr. med. Bühler Sabine
  • Dr. med. Camponovo Fausto L.
  • Dr. med. Casty Adrian R.
  • Dr. med. Christian Elmar
  • Dr. med. Cichon Jacek
  • Dr. med. Ciriolo Michele
  • Dr. med. Di Zio Evelyne
  • Prof. Dr. med. Do Dai-Do
  • Dr. med. Eichenberger Adrian
  • Dr. med. Elmiger Berchtold
  • Dr. med. Evison John
  • Dr. med. Fischer Biner Reta
  • Dr. med. Frank Ruedi
  • Dr. med. Froidevaux Amara
  • Dr. med. Gassmann Michael
  • Dr. med. Geib Vanessa
  • Dr. med. Girardi Vincenzo
  • Dr. med. Gretener Silvia
  • Dr. med. Göber Volkhard
  • PD Dr. med. Hamacher Jürg
  • Dr. med. Hebeisen Vinzenz D.
  • Dr. med. Herrmann Hans-Jürg
  • Dr. med. Hirt-Minkowski Patricia
  • Med. pract. Horat Daniel
  • Dr. med. Hug Christian
  • Dr. med. Jeschko Manuel Urs
  • Dr. med. Jordi Anne-Lise
  • Dr. med. Keller Ueli
  • Dr. med. Küchler Robert
  • Dr. med. Lux Olav
  • Prof. Dr. med. Markus Mohaupt
  • Dr. med. Mattle Selina
  • Dr. med. Mordasini Carlo
  • PD Dr. med. Netzer Peter
  • Dr. med. Neuhof Stefan
  • Dr. med. Niederhäuser Thomas
  • Dr. med. Nyfeler Luck Brigitte
  • Dr. med. Offinger Alexander
  • Dr. med. Richner Jürg
  • Dr. med. Rotter Martin
  • Dr. med. Rösler-Meier Daniela
  • Dr. med. Rüede Patrick
  • Dr. med. Rüsges-Wolter Ilka
  • Dr. med. Sabbioni Marzio
  • Dr. med. Saxenhofer Hermann
  • Dr. med. Schild Christoph
  • Dr. med. Schilter Daniel
  • Dr. med. Schmid Iris A.
  • Dr. med. Schmid Markus
  • Dr. med. Schmidt Astrid
  • Dr. med. Schäfer Silke
  • Dr. med. Schönberger Jost
  • Dr. med. Schönfelder Albrecht
  • Dr. med. Scorrano Francesco
  • Dr. med. Sendensky Alexander
  • Dr. med. Streich Markus
  • Prof. Dr. med. Togni Mario
  • Dr. med. Torti Sandra R.
  • Dr. med. Truninger Kaspar
  • Dr. med. Vetsch Gabriele
  • Dr. med. Vogt Konstantin
  • Dr. med. Widmer Daniel
  • Dr. med. Wiprächtiger Urs
  • Dr. med. Wirz Daniel
  • Dr. med. Wirz Robert
  • Dr. med. Zoppi Michele
  • Dr. med. de Marco Stalder Doris
  • Dr. med. von Bodungen Arnd

Engeried
Riedweg 15
3012 Bern
Tel. +41 31 309 91 11 
Fax +41 31 309 98 44
engeried@lindenhofgruppe.ch

Lindenhof
Bremgartenstrasse 117
Postfach, 3001 Bern
Tel. +41 31 300 88 11
Fax +41 31 300 80 57
lindenhof@lindenhofgruppe.ch

Sonnenhof
Buchserstrasse 30
3006 Bern
Tel. +41 31 358 11 11
Fax +41 31 358 19 01
sonnenhof@lindenhofgruppe.ch

 

Impressum  |  Copyright © Lindenhofgruppe